Rundreise im Westen der USA 2014

Hallo liebe Blogleser! Im September 2014 waren wir in unseren Flitterwochen in den USA unterwegs. Genauer gesagt haben wir eine dreiwöchige Rundreise im Westen der USA. Wir sind insgesamt über 5,700 km gefahren und haben uns alle wichtigen Städte und Nationalparks angesehen.

Hier findet ihr eine kleine Übersicht der Reiseroute und unsere Reiseberichte mit Fotos. Ich habe mich bei unserer Planung immer über solche Seiten gefreut, da mir das sehr viel geholfen hat. Falls euch die Berichte irgendwie helfen konnten, dann freuen wir uns natürlich über ein Kommentar. Bei Fragen könnt ihr mir auch gerne eine Nachricht schicken. Gerne kann ich euch weiterhelfen.

Wir haben uns für eine Rundreise mit dem Auto entschieden. Ein Wohnmobil war uns zu umständlich und am Abend in ein schönes Hotel einziehen ist auch immer was nettes. Wir haben auch alle Hotels bereits in Österreich vorgebucht. Wir wollten nicht die Zeit mit der Hotelsuche vor Ort verschwenden. Kann zwar sein, dass es dadurch etwas billiger ist, aber flexibler ist man deswegen nicht. Bei den großen Parks muss man sowieso die Hotels im voraus buchen, denn sonst gibt es keine Zimmer mehr. Also ist man mit der Route nicht mehr wirklich flexibel und kann wo spontan länger bleiben. Man möchte ja doch alles sehen und muss somit die vorher geplanten Stopps einhalten.

Die Reiseroute hat für uns das Reisebüro Canamdreams in Wien ausgesucht und auch die Flüge und Hotels gebucht. Auch hier könnte man sparen, falls man das alles selber macht. Falls es aber Probleme gibt, muss man sich auch um darum selber kümmern. Wir fanden die Variante mit dem Reisebüro viel stressfreier. Herr Davidek hat auch wieder eine tolle Route ausgesucht (wir haben schon die Canada Rundreise bei ihm gebucht) und auch die Zeit für alle Highlights hat genau gepasst. Selber hätten wir das nie so hinbekommen. Kann ich also echt nur weiterempfehlen.


Wie war unsere Route?

Begonnen wird in San Diego mit ein paar Tagen Erholung. Dann startet die große Reise zu all den National Parks und den großen, verrückten Städten. Hier eine Karte und eine Auflistung, wie lange wir wo waren.

San Diego – 3 Nächte (waren zumindest geplant – es waren nur zwei, weil unser Flieger ausgefallen ist)
Tusayan (Grand Canyon) – 1 Nacht
Page (Horseshoe Bend und Lake Powell) – 1 Nacht
Kayenta (Monument Valley) – 1 Nacht
Moab (Canyonlands undArches National Park) – 2 Nächte
Torrey (Capitol Reef) – 1 Nacht
Panguitch (Bryce Canyon) – 1 Nacht
Springdale (Zion) – 1 Nacht
Las Vegas – 2 Nächte
Furnace (Death Valley) – 1 Nacht
Mariposa (Yosemite) – 2 Nächte
San Francisco – 3 Nächte
San Simeon (Highway Number 1) – 1 Nacht
Los Angeles – 2 Nächte

USA Rundreise 2014 Große Auswahl an Landkarten: http://www.stepmap.de/landkarten

StepMap
USA Rundreise 2014

 

Unsere Reiseberichte

San Diego

Von San Diego zum Grand Canyon

Grand Canyon und Page

Von Page zum Monument Valley

Monument Valley und noch viel mehr WOW

Rund um Moab

Von Moab zum Capitol Reef Park

Vom Capitol Reef zum Bryce Canyon

Vom Bryce Canyon zum Zion National Park

Von Zion über das Valley of Fire nach Las Vegas

Vegas Baby

Von Las Vegas ins Death Valley

Von der Wüste in die Berge – Death Valley zum Yosemite

Yosemite

San Francisco

Den Highway #1 von San Francisco nach San Simeon

Von San Simeon nach Los Angeles

Los Angeles

 


Newsletter

Meldet euch doch für den Newsletter an. Dann bekommt ihr automatisch eine Email, sobald es etwas Neues gibt.