Von Page zum Monument Valley

Bericht

Was haben wir heute gemacht? Nun ja… Wir haben uns die Highlights in und um Page angesehen und sind dann weiter zum Monument Valley gefahren.

Gleich in der Früh sind wir zum Staudamm und sind dort etwas herumspaziert. Dann ging es so gegen 11:00 Uhr zum Antelope Canyon Tour Office. Alle die den Canyon noch nicht kennen… Es handelt sich um einen Slot-Canyon, also eine Felsspalte wo von oben die Sonnenstrahlen reinfallen und tolle Licht und Farbenspiele machen. Wir hatten ja die Prime-Time Tour gebucht. Das heißt, das ist der beste Zeitpunk, dass man die Sonnenstrahlen im Canyon sehen kann. So weit die Theorie. Die Praxis war dann eher anders. Es gab keine Sonne, sondern Regen und bedeckten Himmel. Die Tour fand statt und war auch sehr beeindruckend, aber es gab eben keine Sonnenstrahlen. Vor allem die An- und Abreise war sehr spannend. Auf einem riesen Pick-Up hinten auf der Ladefläche mit einem Fahrer, der es sehr eilig hatte.  :-)

Nach der Tour mussten wir noch mal zu Big John’s Texas BBQ und uns ein Pulled Pork holen. Hab ich schon erwähnt, dass ihr da unbedingt hin müsst wenn ihr mal in Page seid? Mit vollem Magen ging’s zum Monument Valley los. Einen kleinen Abstecher haben wir zum Navajo Monument Valley gemacht. Dort sieht man ein altes Klippendorf (allerdings nur von weiter Ferne). In Kayenta angekommen sind wir gleich ins Hotel. Die nächsten Tage werden ohnehin sehr anstrengend. Hoffentlich wird das Wetter etwas besser und es regnet zumindest nicht.

Hotel

Kayenta Monument Valley Inn
Homepage
Eindruck: Auch wieder ein etwas abgewohntes Hotel. Aber die Zimmer waren auch hier sauber und es hat alles gepasst.

Fotos

Route